Lebensadergesetzgebung: Wartung, Pflichten und Richtlinien

18 Juni 2021
lebensadergesetzgebung-wartung-pflichten-und-richtlinien-Lineevita

Um die Sicherheit der Betreiber zu gewährleisten, ist es erforderlich, die richtige Kenntnis aller derzeit auf dem nationalen und regionalen Gebiet geltenden Vorschriften für die Lebensadern zu haben. In diesem Artikel erfahren wir, wann die Rettungsleine Pflicht ist, wie die Sicherungspflicht geregelt ist und welche Zeiten für die Wartung der Rettungsleinen zu erwarten sind.

 

Unter den behandelten Themen finden Sie:

Lebensadern: Wann sind sie obligatorisch?
Was sieht die nationale Gesetzgebung vor?
Wartung: Wie und wann wird sie benötigt?

 

Lebensadern: Wann sind sie obligatorisch?

Die Rettungsleinen sind Sicherheitsvorrichtungen, genauer gesagt sind sie Absturzsicherungen. Letztere werden durch die europäischen Gesetze UNI EN 795: 2012 und UNI 11578: 2015 geregelt, d. h. durch Normen, die die Leistung, Anforderungen und Prüfverfahren von Anschlagmitteln festlegen.

 

Aber kommen wir auf den Punkt: Wann sind Lebensadern obligatorisch? Nach den geltenden Höhenarbeiten ist der Sicherheitsverantwortliche verpflichtet, die sogenannte „Höhenarbeit“ sicher zu machen. Unter Höhenarbeiten verstehen wir alle Arbeiten oder Eingriffe, bei denen Arbeiten in einer Höhe von 2 m oder mehr in Bezug auf einen stabilen Boden ausgeführt werden.

 

Rettungsleinen fallen in die Kategorie der Absturzsicherungen und sind daher für die Sicherheit einiger Arbeitstätigkeiten erforderlich, wie z. B.: Montage, Wartung, Dachdeckerarbeiten usw …

 

In Italien gibt es Gesetze für Rettungsleinen und Absturzsicherungen auf mehreren Ebenen, die bekanntesten sind: national und regional.

 

nationale Gesetzgebung

Auf dem Staatsgebiet ist die Höhenarbeit durch Art. 115 des Gesetzesdekrets 81/2008 über „Absturzsicherungssysteme von oben“. Der Artikel enthält alle Ausrüstungen und Vorrichtungen, die für die Sicherheit von Arbeitnehmern bei Tätigkeiten in großer Höhe als notwendig erachtet werden, einschließlich Rettungsleinen wie Verankerungssystemen.

 

Die nationalen Rechtsvorschriften sehen insbesondere vor, dass, wenn keine kollektiven Sicherheitsmaßnahmen ergriffen wurden, diese durch geeignete persönliche Schutzausrüstung und in Übereinstimmung mit den durch die Rechtsvorschriften festgelegten technischen Standards gesichert werden müssen.

Unter den konformen Sicherheitsvorrichtungen hat es folgendes:

Energieabsorber
Starre Führungen oder Lebensadern
Anschlüsse
Flexible Leitfäden oder Lebensadern
Ankergerät
Verbindungsmittel
Einziehbare Geräte
Geschirr

 

Die Gesetzgebung besagt auch, dass die gleichzeitige Verwendung der Geräte nicht unbedingt erforderlich ist, wenn dies nicht für die Sicherheit erforderlich ist.

 

Regionale Gesetzgebung

Auf der anderen Seite haben sich mehrere Regionen entschlossen, auf das Thema zu sensibilisieren und die Verpflichtung zur Installation von Rettungsleinen auf Höhendächern und Dächern eingeführt. Für folgende Regionen gibt es regionale Gesetze:

 

Lombardei
Emilia Romagna
Sizilien
Toskana
Piemont
Ligurien
Umbrien
Marken
Friaul-Julisch Venetien
Venetien
Kampanien
Sardinien
Autonome Provinz Trient

 

In diesen Regionen wurde in bestimmten Situationen und Kontexten der obligatorische Charakter von Lebensadern eingeführt. Die oben aufgeführten Regionen erfordern die Installation von Lebensadern in allen Neubauten oder bei Renovierung / Installation in großer Höhe.

 

Wartung: wie und wann sie obligatorisch ist

Die Instandhaltung von Rettungsleinen ist ein viel diskutiertes Thema und von grundlegender Bedeutung, um die Sicherheit der Arbeitnehmer zu gewährleisten und unangenehme Strafen für den Verantwortlichen zu vermeiden.

 

Typische Fragen, die uns normalerweise gestellt werden, sind:

Warum ist eine regelmäßige Inspektion erforderlich?
Von wem kann die Wartung der Lebensadern durchgeführt werden?
Was macht die Wartung?
Wie oft müssen Überprüfungen durchgeführt werden?

 

Warum ist eine regelmäßige Inspektion erforderlich?

Die Pflicht zur regelmäßigen Inspektion und Wartung von Lebensadern besteht aus verschiedenen Gründen, von denen insbesondere zwei von grundlegender Bedeutung sind:

 

Um die korrekte Funktion des Systems zu überprüfen: Diese Überprüfung dient der Überprüfung, dass die Struktur keine Schäden, Manipulationen oder versteckte Stürze erlitten hat.
Um im Falle eines Sturzes nicht sowohl zivil- als auch strafrechtlich zu reagieren: Zivil- und strafrechtliche Verantwortlichkeiten sind in Sachen Sicherheit nicht zu unterschätzen. Aus diesem Grund entbindet eine sachgemäße Wartung den Eigentümer oder den Sicherheitsbeauftragten von jeglicher Verantwortung.

 

Von wem kann die Wartung der Lebensadern durchgeführt werden?

Alle Arten von Rettungsleinen müssen von qualifiziertem Personal, Installateuren und / oder Referenzinspektoren gewartet werden. Gemäß der Verordnung UNI 11560:2014, die diese Praxis regelt, muss das mit der Revision betraute Personal aus erfahrenen Technikern bestehen, die ein Zertifikat über die Eignung für die Wartung erhalten haben.

 

Benötigen Ihre Rettungsleinen eine Überholung? Spider-Techniker sind auf die Wartung von Lebensadern für jeden Sektor spezialisiert.

Kontaktieren Sie einen unserer Experten!

 

Was beinhaltet die Wartung?

Die Spider-Wartung beinhaltet alle notwendigen Kontrollen, um sicherzustellen, dass die Geräte weiterhin verwendet werden können und über Jahre hinweg halten.

 

Prüfungen vor der Montage: das sind alle Prüfungen, die zur Überprüfung und Kontrolle erforderlich sind, um sicherzustellen, dass die Verankerungsfläche für das Rettungsseil geeignet ist.
Kontrollen vor dem Gebrauch des Gerätes: Nach der Montage ist es notwendig, das Gerät auf seine Sicherheit zu überprüfen.
Regelmäßige Inspektionen: Regelmäßige Inspektionen, um den kontinuierlichen Einsatz des Auffanggerätes über Jahre hinweg in absoluter Sicherheit zu ermöglichen

 

Die durchgeführten Kontrollen umfassen Kontrollen an allen Komponenten der Lebensader:

 

Auf Verschleiß, Oxidation und Korrosion prüfen
Überprüfen Sie die anomale Verformung des Seils
Nachweis der Bauteilverformung
Klemmenanzug
Anziehen von Schrauben und Muttern: Überprüfen Sie mit einem Drehmomentschlüssel das Anzugsdrehmoment der Schrauben (gemäß metrischer Vorschrift der verschiedenen Gewinde / Schrauben)
Überprüfen Sie die Kabelspannung
Status aller beweglichen Teile

 

Wie oft müssen Überprüfungen durchgeführt werden?

Jedes Sicherungsseil oder Verankerungssystem muss in regelmäßigen Abständen (in der Regel jährlich) überprüft werden, empfohlen vom Hersteller der Geräte selbst. In jedem Fall schreiben die technischen Normen vor. Gesetzlich vorgeschrieben ist jedoch, dass der Zeitraum zwischen zwei Prüfungen bei Prüfungen des Verankerungssystems 2 Jahre und bei Prüfungen der Tragkonstruktion und der Anker 4 Jahre nicht überschreitet.

 

Benötigen Sie weitere Informationen?

Kontaktieren Sie einen unserer Experten!


WEITERE NEWS
training-fuer-enge-raeume-fuer-wen-dauer-und-kurse-Lineevita

Training für enge Räume: Für wen, Dauer und Kurse

Lesen Sie mehr
arbeiten-in-der-hoehe-gesetzgebung-und-risikobewertung-Lineevita

Arbeiten in der Höhe: Gesetzgebung und Risikobewertung

Lesen Sie mehr
metallische-materialien-die-auswirkungen-extremer-temperaturen-Lineevita

Metallische Materialien – Die Auswirkungen extremer Temperaturen

Lesen Sie mehr
Fragen sie jetzt einen unserer experten um hilfe Wir antworten ihnen innerhalb von 4 stunden Mon-Frei | 8.30-12.30 | 14.00-18.00
* Pflichtfelder