Unterschiedliche Aufgaben der Staatsanwaltschaft im Bereich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz: „Einrichtung einer nationalen Staatsanwaltschaft“.

26 November 2021
unterschiedliche-aufgaben-der-staatsanwaltschaft-im-bereich-der-sicherheit-und-des-gesundheitsschutzes-am-arbeitsplatz-einrichtung-einer-nationalen-staatsanwaltschaft-Lineevita

Die Übertragung der Sicherheit ausschließlich auf die Beschäftigten am Arbeitsplatz und der Kontrolle auf die verschiedenen Aufsichtsorgane kann angesichts der in den letzten zehn Jahren erzielten Ergebnisse nicht als vollständiger Prozess bezeichnet werden. Die Zahl der Arbeitsunfälle und Todesfälle stünde nämlich in keinem Verhältnis zu der Zahl der diesbezüglichen Urteile, hieß es bei einer Anhörung im Senat am 19. Oktober 2021.

Das ist keine Kritik, denn im Vergleich zu früher, als es noch nicht einmal einen einzigen Text gab, der Werkzeuge und Verfahren regelte und die entsprechenden Sicherheitskurse festlegte, wurden Fortschritte erzielt. Heute ist jedoch ein neues Bewusstsein vorhanden: „Wir können mehr tun“.

Der Anstoß dazu kam am 17. Dezember 2020 mit dem Gesetzentwurf Nr. 2052, der „Bestimmungen über die Koordinierung von Ermittlungen in Verfahren wegen Verstößen gegen die Sicherheit und den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“ enthält.

Ein neues Organisationsmodell der Gerichtsbarkeit, d.h. die Aufteilung der Richter in spezialisierte Pools, das viel positivere Ergebnisse ermöglichen würde. Aber nicht nur das, auch im Hinblick auf den Ermittlungsprozess wird eine Zentralisierung aller gesammelten und analysierten Daten vorgeschlagen, sowie eine fortschrittlichere Ermittlungsmethode im ganzen Land, um „die derzeitige Zersplitterung der Ermittlungen in ähnlichen Situationen, die sich auf dem nationalen Territorium ereignen“ (Quelle: Senatsanhörung vom 17.10.2021) zu beheben – außerdem „könnte eine nationale Staatsanwaltschaft einen unverzichtbaren Bezugspunkt für die vielen in Italien tätigen Aufsichtsorgane darstellen“.

Im Text des Gesetzentwurfs Nr. 2052 finden sich weitere Begründungen: „Der Vorschlag zur Einrichtung einer nationalen Staatsanwaltschaft für Arbeitsangelegenheiten ergibt sich also aus der Feststellung der derzeitigen Ineffizienz des Justizsystems im Zusammenhang mit der unbefriedigenden Anwendung einer Vorschrift – der Unfallverhütungsvorschrift -, die bekanntlich aus der europäischen Disziplin stammt und daher in allen Ländern der Union im Wesentlichen einheitlich ist und eine Frage von großer Bedeutung darstellt. Sie ist Teil einer allgemeineren Problematik, die darin besteht, ein höheres Maß an Professionalität und Spezialisierung der Richter und Staatsanwälte zu gewährleisten, die sich mit Problemen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz befassen, um das Vorgehen der Ermittler bei der Verhütung und Ahndung von Verstößen im Bereich der Unfallverhütung zu verbessern und zufriedenstellender zu gestalten, ein Thema, das nach der COVID-19-Notfallpandemie, von der die gesamte internationale Gemeinschaft und unser Land betroffen ist, wichtiger denn je ist.

Zur Koordinierung der Aktivitäten wird eine Referenzstelle eingerichtet, nämlich die „Nationale Arbeitsstaatsanwaltschaft“. In der Tat, im Text des Gesetzentwurfs Nr. 2052 und zwar in Artikel 2, Absatz 2, heißt es: „Die Direktion wird von einem Richter geleitet, der die siebte Bewertung seiner Professionalität erhalten hat und der, auch in Abweichung von der normalen Legitimationsfrist für die Versetzung, unter denjenigen ausgewählt wird, die, auch nicht ununterbrochen, während eines Zeitraums von nicht weniger als acht Jahren richterliche Funktionen oder das Amt des Staatsanwalts ausgeübt haben, und zwar auf der Grundlage spezifischer Eignungen, organisatorischer Fähigkeiten und Erfahrungen in der Bearbeitung von Verfahren in Bezug auf die Vorschriften in den Bereichen Hygiene und Sicherheit am Arbeitsplatz und strafrechtlicher Schutz der Arbeit“.

Zu den Hauptaufgaben des Staatsanwalts gehört es, die Verbindung zu den Ermittlungen zu gewährleisten und auf spezifische Ermittlungs- oder Verfahrenserfordernisse zu reagieren. Er wird auch den betroffenen Bezirksstaatsanwälten Anweisungen erteilen, um Meinungsverschiedenheiten über Ermittlungsmaßnahmen zu klären. Dies sind nur einige seiner Aufgaben.

Es gibt viele Punkte, die in Angriff genommen werden, um die derzeitige Situation zu verbessern, die derzeit vom Ausschuss geprüft wird.

Die Verabschiedung des Gesetzes verzögert sich angesichts der anderen Dekrete, aber die Möglichkeit einer Verabschiedung und Umsetzung in ein Gesetz bis zum Frühjahr erscheint plausibel.

Wir geben den vollständigen Text zur Einsichtnahme wieder.

 

DDL n 2052-Testo Completo - [ 260 kB - pdf ]


WEITERE NEWS
unterschiedliche-aufgaben-der-staatsanwaltschaft-im-bereich-der-sicherheit-und-des-gesundheitsschutzes-am-arbeitsplatz-einrichtung-einer-nationalen-staatsanwaltschaft-Lineevita

Unterschiedliche Aufgaben der Staatsanwaltschaft im Bereich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz: „Einrichtung einer nationalen Staatsanwaltschaft“.

Lesen Sie mehr
haushaltsgesetz-2022-klima-was-es-vorsieht-Lineevita

Haushaltsgesetz 2022, Klima: Was es vorsieht!

Lesen Sie mehr
ein-leitfaden-fuer-seeleute-zwischen-rolle-und-verantwortung-Lineevita

Ein Leitfaden für Seeleute: Zwischen Rolle und Verantwortung

Lesen Sie mehr
Fragen sie jetzt einen unserer experten um hilfe Wir antworten ihnen innerhalb von 4 stunden Mon-Frei | 8.30-12.30 | 14.00-18.00
* Pflichtfelder